Letzte Artikel von Kerstin Maier

Start der Corona-Schutzimpfung

In einer ersten Phase hat das Land Kärnten mit Hilfe der Kärntner Gemeinden die Impfung aller impfwilligen über 80-jährigen Personen (Jahrgang 1941 und älter), die zu Hause leben und ihren Hauptwohnsitz in Kärnten haben gestartet.

Die ersten Impfungen im Bezirk...

Urlaub für pflegende Angehörige

Das Land Kärnten ermöglicht pflegenden Angehörigen eine wichtige Auszeit: Es handelt sich dabei um einen 1-wöchigen Kuraufenthalt mit einem abgestimmten Therapieprogramm.

Für die Sicherheit der Teilnehmer ist gesorgt. Bei Anreise am Sonntag wird ein PCR-Test abgenommen, Quarantäne ist bis zum Vorliegen des Ergebnisses am nächsten Vormittag...

Die Eiszeit beginnt – Publikumslauf

Eislaufplatz St. Paul:
Dank der stabilen Minusgrade der letzten Tage ist der Eislaufplatz am Sportgelände St. Paul ab Freitag, dem 15.01.2021 für den Publikumslauf geöffnet.

⏰ täglich von 08.00 bis 19.00 Uhr
🏒 Mannschafts- und Kontaktsportarten sind nicht erlaubt!

Eislaufplatz...

Freiwillige Sozialbegleitung

Befinden Sie sich in einer schwierigen persönlichen Lage oder in einer Notsituation?

Das Rote Kreuz bietet eine kostenlose Unterstützung an!
Die freiwillige Sozialbegleitung ist ein unentgeltliches Angebot vom Roten Kreuz. Sie bietet Unterstützung für Menschen in schwierigen sozialen Lagen und Notsituationen und erfolgt durch...

Ehrenamt – Wir suchen Dich!

Im Rahmen der Pflegenahversorgung werden zur Unterstützung der älteren Bevölkerung Gemeindebürger gesucht, die sich ehrenamtlich engagieren möchten:

Die Aufgaben der ehrenamtlichen Tätigkeit umfassen:

  • Besuchsdienste und Einkaufsfahrten
  • Arztbesuche und Behördenwege
  • Friedhofs- und Pflegeheimbesuche
  • Karten spielen, Spaziergänge u.v.m.

Mit dem...

Pflegenahversorgung als kostenfreies Serviceangebot

Gemeinsam mit der Stadtgemeinde St. Andrä wird in unserer Marktgemeinde die Pflegenahversorgung als kostenfreies Serviceangebot umgesetzt. Mit einem kärntenweit einheitlichem Versorgungsnetz soll es gelingen, Bürgerinnen und Bürger in ihrem privaten Wohnbereich bestmöglich zu versorgen, sodass selbstständiges Wohnen trotz Hilfe- und Pflegebedürftigkeit so lange als möglich erfolgen kann.

Letzte Kommentare von Kerstin Maier

Keine Kommentare von Kerstin Maier noch