St. Paul erhält Klettersteig

St. Paul erhält Klettersteig

Die idyllische Atmosphäre der Burgruine Rabenstein bietet Kletterfreunden rund 70 unterschiedliche Routen im bestehenden Klettergarten. Dieses Angebot wird nun durch einen familienfreundlichen Klettersteig erweitert.

Gemeinsam mit der Familie Handl, die als Besitzer der Ruine dieses Projekt unterstützen, konnten sich Bürgermeister Stefan Salzmann und Sportreferent Marco Furian den angedachten Streckenverlauf vor Ort ansehen. Die rund 500 Meter lange Route ist ideal für Einsteiger und Familien und ermöglicht eine Verbindung von Gesundheit, Sport und Natur im Rahmen einer einzigartigen Kulisse.

Mit Mag. Christian Grübler und Michael Mautz von BergerlebniSee Betriebs- und Errichtungs OG konnte der ideale Partner für die Umsetzung gefunden werden. Die Gesamtkosten von rund 35.000 Euro werden zu 50 Prozent von Bund und 30 Prozent von Land Kärnten gefördert – der Restbetrag in Höhe von 6.900 Euro wird von der Marktgemeinde St. Paul finanziert.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind deaktiviert

News